Praxisklinik Dres Borst
Implantologie · Parodontologie · Plastische Operationen

Söflingerstraße 174 · 89077 · Ulm · Tel.: 0731 - 880 490-0

Initialtherapie

 Die Initialtherapie erfolgt beim Zahnarzt und beginnt mit einer ausführlichen Untersuchung zur Befundaufnahme / Anamnese. Bei dieser werden neben den akuten Symptomen auch Vorerkrankungen wie z. B. Diabetes oder Bluthochdruck, Medikamenteneinnahme und Gewohnheiten abgefragt werden. Primäres Ziel der Initialbehandlung ist die Entfernung der Keime, die die Erkrankung verursachen.

Die bakterielle Infektion muss als erstes behandelt werden. Die Therapie beginnt mit der Vorbehandlung, bei der die Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen gründlich unter örtlicher gereinigt. Mit speziellen werden die tief unter dem Zahnfleisch auf den Wurzeln der Zähne haftenden, harten Beläge entfernt und die Wurzeln geglättet. Um Keime zu reduzieren und auch an den tiefsten und nicht zugänglichsten Stellen der Zahnfleischtaschen zu erreichen, kann die Behandlung oft durch eine Antibiotikatherapie oder die Verabreichung spezieller Antibiotika in die Zahnfleischtaschen unterstützt werden. Gewebeschonendere oft minimal invasive Therapien genannte Methoden ermöglichen es, auch tiefere Zahnfleischtaschen zu säubern. Diese müssen nicht mehr zwingend aufgeschnitten werden, um sie zu reinigen.

Primäres Ziel der Initialbehandlung ist die Entfernung der Keime, die die Erkrankung verursachen.

Esc zum schließen